Du interessierst dich für ein Studium an unserer schönen Fakultät und steckst gerade mitten im Aufnahmetumult? Dann bist du hier genau richtig aufgehoben! Alle Fragen zum Thema Aufnahmeverfahren, Mappe und Eignungsprüfung werden hier für dich beantwortet.

Die Mappe

Wir verstehen, dass die Vorbereitung der Mappe eine Herausforderung für euch darstellt. Hier geben wir euch ein paar Tipps, um die anfänglichen Schwierigkeiten zu überwinden. Wir raten euch auch zur Mappenberatung der jeweiligen Studiengänge zu gehen, denn dort bekommt ihr direktes Feedback der Professorinnen und Professoren.

 

Wichtig ist, dass ihr keine Arbeiten aus dem Kunstunterricht einreicht. Ihr sollt euer Talent und eure Kreativität an euren eigenen Arbeiten zeigen. Um euch weitere Ideen zu liefern, haben wir einige weitere Studierende darum gebeten, Eindrücke aus ihrer Mappenvorbereitungszeit weiterzugeben. Wir hoffen, dass es euch hilft und inspiriert.

Infos im Überblick

  • Am 15. März ist der letzte Tag der Mappenabgabe

 

  • Die Mappenberatungstermine findet ihr auf den jeweiligen Webseiten der Studiengänge. Diese sind hier verlinkt.

 

  • 10 – 20 Arbeiten sind abzugeben, Nicht grÖsser als A2.

Die Aufnahmeprüfung

Was erwartet euch an dem Tag der Aufnahmeprüfung?

Die Aufnahmeprüfung ist euer nächster Schritt, um bei uns und mit uns zu studieren. Wir erinnern uns noch sehr gut an unsere eigene Prüfung und mit wie viel Aufregung wir hier angekommen sind. Um euch diese Aufregung ein klein wenig zu nehmen und sie in Motivation umzuwandeln, erzählen wir euch hier, wie dieser Tag ablaufen wird.

Es wird nicht nur um die Prüfung gehen, es wird auch viel ums "Erste-Kontakte-knüpfen" gehen. Das ist eure Chance, “echte Studierende” dieser Hochschule kennenzulernen und alle eure Fragen loszuwerden. Um dafür eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, haben die diesjährigen Scouts wieder keine Mühe gescheut.

 

Der Ablaufplan

Morgens trefft ihr euch im Hörsaal und bekommt eine kleine Einführung in das Studium an unserer Fakultät. Ihr werdet dort auch zum ersten Mal auf uns treffen, denn wir werden euch in die Studiengangsräume führen und von da an als Ansprechpartner bereitstehen. Ihr bekommt dann die Aufgaben von den Prüfungsprofessorinnen und Professoren, die ihr dann später in den Kolloquien wieder trefft, gestellt. Nach Ablauf des Prüfungsteils werden eure Aufgaben von den Professoren ausgewertet. Währenddessen habt ihr die Möglichkeit, euch zu erholen. Um 18 Uhr werden dann eure Ergebnisse bekannt gegeben, und der Abend wird danach langsam ausklingen.

Ablaufplan

15. & 16.05.2017

BEGRÜSSUNG IM HÖRSAAL

 

IHR WERDET VON EUREN SCOUTS

IN DIE STUDIENGANGSRÄUME

BEGLEITET

 

AUSGABE DER AUFGABE

 

BEGINN DER KOLLOQUIEN

 

AUFHÄNGEN DER ERGEBNISSE

 

ABHOLEN EURER BEWERBUNGSMAPPE

 

GRILLEN FÜR ALLE

 

BEKANNTGABE EURER ERGEBNISSE

Ich wurde sehr herzlich empfangen, als ich am Tag der Aufnahmeprüfung hier ankam – das nimmt die Aufregung und motiviert.

Kerry, Student, 2. Semester

Das Kolloquium

Ein Teil eurer Prüfung ist das Kolloquium. Während ihr an euren Aufgaben arbeitet, werdet ihr zwischendurch von euren Scouts abgeholt und mit ca. vier anderen Mitbewerbern in einer Runde mit drei Professorinnen und Professoren zusammensitzen. Dieser Teil macht vielen Bewerberinnen und Bewerbern manchmal Sorgen, aber das ist völlig unbegründet. Es geht darum, dass man euch etwas besser kennenlernt. Des Weiteren stellt ihr dort auch eure Hausaufgabe vor. Diese Runde dauert ungefähr 15 Minuten.

 

Die Aufgaben

Am Morgen der Aufnahmeprüfung bekommt ihr Aufgaben gestellt, die ihr nach den Anweisungen der Professoren bearbeiten sollt. Wir, die Scouts, stehen euch in dieser Zeit motivierend zur Seite und ermutigen euch, eure ganze Kreativität auszuleben.

 

 

Nachfolgende Fotos geben euch einen Eindruck der Aufnahmeprüfung bei uns im Hause.

Das Punktesystem

Am Abend der Aufnahmeprüfung bekommt ihr eure Ergebnisse genannt und wisst damit schon so ungefähr, wie eure Chancen auf ein Studium an unserer Fakultät einzuschätzen sind. Die Punkte setzen sich, wie oben aufgelistet, aus den fünf verschiedenen Kriterien der Aufnahmeprüfung zusammen. Eure Mappen waren die erste Hürde und die erste Chance für euch, Punkte zu sammeln. Bei der Mappenansicht sind drei Professorinnen und Professoren anwesend, die jeweils einen Punkt vergeben dürfen, daraus ergeben sich die drei möglichen Punkte. Dieses Prinzip von drei Professorinnen und Professoren, die jeweils einen Punkt vergeben dürfen, wird durch alle Stationen der Aufnahmeprüfung fortgesetzt. Die Mappe, die Hausaufgabe, zwei Aufgaben am Tag der Aufnahmeprüfung und das Kolloquium ergeben  somit eine Chance auf 15 mögliche Punkte.

 

Die SCOUT-aktionen

Wir begleiten euch nicht nur durch die Prüfung, sondern haben auch für ein bisschen Verpflegung und die Möglichkeit für ein entspanntes Zusammensein gesorgt. Wir werden einen Waffelstand  und eine Sitzecke für euch Aufbauen - dort werden auch bunte Tüten ausgegeben, die ihr auf keinen Fall vergessen solltet, denn darin ist das Passwort für euren Blog enthalten!

Außerdem wird es zwischen der Abgabe der Prüfung und der Bekanntgabe der Punkte ein Grillen vor unserem Gebäude geben. Da habt ihr dann die Chance euch mit uns, eventuell Professorinnen und Professoren und Mitbewerberinnen und Mitbewerbern auszutauschen.

Die Erstsemesterwoche

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt es geschafft!

Eure Aufnahmeprüfung habt ihr bestanden und seid nun endlich an der besten Hochschule der Welt angenommen. In ein paar Tagen beginnt nun eure Einführungswoche und wir möchten euch ein tolles Willkommen bereiten.

Diese ersten vier Tage werden auch wieder von uns, den Scouts, begleitet, also laufen euch bekannte Gesichter über den Weg. Damit ihr vorab schon einen Eindruck von dem bekommt, was euch erwarten wird, sind hier schon einmal die Themenschwerpunkte benannt.

Es wird am 19.09.2017 um 10:00 Uhr Im Atrium, die Eingangshalle des Gebäudes der Expo Plaza 2, der Hochschule Hannover  losgehen.

  • Offizielle Begrüssung im HÖrsaal

  • Begrüssung in den Studiengängen

  • Campustour mit den Scouts

  • VERWALTUNGSBEREICHE und Werkstätten stellen sich vor

  • Tolle Aktionen Zwischendurch

Leben in Hannover

Welche Stadtteile gibt es, und warum ist Hannover so toll?

Der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schießt, wenn man an Hannover denkt, ist vielleicht nicht unbedingt "grüne Stadt, super zum Fahrrad fahren oder cooles Nachtleben". Aber tatsächlich bietet Hannover genau das. Ein Fahrrad ist hier somit ein Muss, denn es führen überall Fahrradwege hin. Außerdem hat Hannover an jeder Ecke einen Kiosk, so muss man sich nie um sein leibliches Wohl sorgen...

  • Linden

     

    • Bahnen: 9, 10, 17
    • Busse: 200, 120, 700
    • Dauer zur HsH: Je nach Startpunkt ca 5-10 Minuten bis zum Steintor oder Kröpcke und 25 Minuten mit der Linie 6 bis zur Expo Plaza

     

    Linden ist der Stadtteil, in dem ein Großteil der Studierenden wohnt und wo das Leben pulsiert. Aufgeteilt in Linden-Nord, -Süd und -Mitte erstreckt es sich vom Schwarzen Bär über den Lindener Marktplatz bis zum Ende der Limmerstraße, auf der man sich im Sommer draußen zu kühlen Getränken und im Winter in den zahlreichen Cafés trifft. Wohnen kann man hier gut und meist auch günstig. Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Cafés gibt es an fast jeder Ecke.

  • Nordstadt

     

    • Bahnen: 4,5,6,11
    • Busse: 121, 200, 100
    • Dauer zur HsH: 25 Minuten mit der Linie 6

     

    Ein weiterer Stadtteil mit vielen Studierenden ist die Nordstadt. Er ist sehr zentral gelegen, und in nur 5-10 Minuten mit dem Fahrrad ist man in der Innenstadt. Auch ist der Georgengarten quasi direkt vor der Haustür. Da es nur so von Studierenden wimmelt, gibt es an jeder Straßenecke eine Kneipe, Restaurants und Cafés.

  • Oststadt

     

    • Bahnen 7,6, Hbf ist sehr nah gelegen
    • Dauer zur HsH: ca. 50 Minuten

     

    Das Herz der Oststadt ist die Lister Meile, in der man viele schöne Geschäfte und Restaurants findet. Auch viele Bars und Kneipen gibt es direkt um die Ecke.

    Nah gelegen ist der Hauptbahnhof und somit auch die Innenstadt mit ihrem Zentralen Platz, dem Kröpcke. Von dort aus kommt man mit den Stadtbahnen und Bussen in jede Richtung.

    Übrigens: In der Innenstadt gibt es 2 sehr geläufige Treffpunkte, die jeder Hannoveraner kennt - der Kröpcke mit der Kröpcke-Uhr und das Ernst-August-Denkmal auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes. Da die Statue einen Ernst August hoch zu Ross mit edlem Schweif zeigt, nennen wir diesen Treffpunkt schlicht "Unterm Schwanz".

  • Herrenhausen

    • Bahnen 4,5
    • Dauer zur HsH 40-50 Minuten

     

    Herrenhausen ist ein sehr ruhiger Stadtteil. Der Herrenhäuser Markt wurde gerade umgebaut und bietet jetzt mehrere Einkaufsmöglichkeiten, wie Edeka, Rossmann und einen Bäcker. Nicht zu vergessen, ist die Brauerei: Hier wird das beliebte Herri gebraut!

    Außerdem ist auch die tolle Umgebung nicht außer Acht zu lassen, denn man ist keine fünf Minuten von den Herrenhäuser Gärten entfernt.

    Mit der Bahn ist man in 10 Minuten in der Innenstadt, aber auch mit dem Fahrrad lohnt sich der Weg durch den Georgengarten.

Das Gute an einer längeren Fahrt zur Hochschule ist, dass man in Ruhe ein Buch lesen kann.

Lea Stigge, 2. Semester

 

Während meiner Mappenarbeit habe ich an drei Hauptthemen gearbeitet. Dabei habe ich festgestellt, dass die ersten Ideen die offensichtlichen waren und die richtig kreativen erst danach zum Vorschein kamen. Deswegen lohnt es sich, an einem Thema lange zu arbeiten.

Studentin | 9. Semester

Suchen Sie sich Themen, die etwas mit Ihnen und Ihren besonderen Interessen zu tun haben. Am besten arbeiten Sie in Serien, damit lässt sich ein Thema konzeptionell besser erzählen, und Sie sitzen nicht immer wieder von Neuem „vor einem weißen Blatt“. Und konzentrieren Sie sich auf das, was Sie gut können – nicht das, von dem Sie meinen, dass wir es erwarten!

Webseite | Innenarchitektur | Hochschule Hannover

 

 

"designstudieren-hsh.de" ist eine Infoseite für Studieninteressierte und entstand als Initiative der Studierenden im Scout-Programm der Fakultät III - Medien, Information und Design der Hochschule Hannover.

Impressum

AKTUELLE INFOS ZU DER BEWERBUNG
AKTUELLE INFOS ZU DER BEWERBUNG
AKTUELLE INFOS ZU DER BEWERBUNG
AKTUELLE INFOS ZU DER BEWERBUNG